Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Monatsübersicht Februar 2021

Chris 0

Im Februar 2021 gingen die Kryptowährungen ein wenig runter und die Tesla verlor ebenfalls etwas an der Bewertung. Zudem gab es ein merkwürdiges Wetterphänomen. Mit Minus 15 Grad war es in der zweiten Februarwoche unglaublich kalt. Zum Ende des Monats wurden plötzlich Plus 19 erreicht. Verrückt.

Was es sonst noch so gab und welche Dinge mich bewegten, erfährst du in meinem Monatsbericht.

Sparquote im Monat Februar 2021

Im Monat Februar 2021 betrug meine Sparquote 69%. Ich konnte ca. 4000€ sparen. Ich erhielt eine noch offene Zahlung von meinem alten Arbeitgeber, daher kam der relativ hohe Betrag zusammen.

Ausgaben im Monat Februar 2021

Auf der Ausgabenseite kamen zu den üblichen Fixkosten wie Miete, Telefon, Strom, Internet und Nahrungsmittel in diesem Monat nur zwei Bücher dazu. Nachdem mich im Januar der Mehrwert von Eat that frog schon überzeugte, kaufte ich mir im Februar gleich noch ein weiteres Buch zum Thema Motivation.

Hal Elrods Mircale Morning war mein Top Buch des Jahres 2020. Aus diesem Grund wollte ich mir natürlich auch sein zweites Buch gönnen. In The Miracle Equation* erklärt Hal wie man aufhört auf Veränderungen zu warten und stattdessen die Veränderungen selbst zu gestalten. Ich bin bisher nicht ganz durch, sodass ich auf Einzelheiten noch nicht eingehen kann.

Zusätzlich kaufte ich mir mit Raus aus dem Stundenlohn* wieder ein Finanzbuch. Ich bin nur zufällig auf diesen Titel von Prof. Dr. Oliver Pott aufmerksam geworden.

Raus aus dem Stundenlohn startet zu Beginn mit drei Thesen. Der Angestelltenjob ist nicht mehr sicher. Zudem sollten wir unserer größten Leidenschaft die Geldkomponente hinzufügen und somit einen Selfmade-Job entwickeln. Und dieser bringt dann auch noch mehr Spaß als Netflix schauen.

Innerhalb des Buches beschreibt Prof. Pott wie wir von der abhängigen Beschäftigung in unseren „unperfekten Selfmade-Job“ wechseln und werte- anstatt zeitbasiert arbeiten.

Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben. Wie es sich für einen Akademiker gehört, werden zahlreiche Beispiele mit wissenschaftlichen Studien belegt. Insgesamt fiel der Mehrwert für mich persönlich eher gering aus. Der Titel besaß außerdem sehr viele Parallelen zu Robert Kiyosakis Cashflow-Quadrant*.

Alles in allem trotzdem ein gelungenes Buch, welches sich flüssig und schnell liest und mit vielen Praxisbeispielen greifbar wird. Es ist hervorragend für junge Leute geeignet und welche, die sich mit der Thematik zeit- vs. wertebasierter Arbeit auseinandersetzen möchten.

Aktienkäufe im Februar 2021

Investiert habe ich im Februar in meine Sparpläne. Zusätzlich kamen 250€ aus meinem DIY-Projekt Tech-ETF hinzu.

Außerdem orderte ich am 04.02. :

  • 15 Stück Unilever zum Kurs von 46,45€. In Summe 696,76€.

Im Nachhinein natürlich etwas teuer. Ich voll und ganz überzeugt von Unilever. Vor allem die Ausrichtung auf die Emerging Markets überzeugt mich nach wie vor. Meine erste Position eröffnete ich schon 2015. Nach wie vor würde ich noch weitere Aktien des Unternehmens kaufen.

Meine Investitionen betrugen im Monat Februar 2021 somit: 3281,76€.

Verkäufe im Februar 2021

Verkauft habe ich im Februar 2021 keine Positionen.

Dividenden und Zinsen

Zinsen vereinnahmte ich in diesem Monat:

  • Bondora Go&Grow: 12,17€
  • Estateguru: 6,96€
  • Mintos: 30,41€
  • Peerberry: 20,90€
  • Swaper: 21,64€

Gesamt: 92,08€

Die Zinszahlungen von Estateguru schwanken teilweise sehr stark, da die meisten Projekte endfällig zurückgezahlt werden. Mit Swaper und Peerberry habe ich bisher die besten Erfahrungen gesammelt. Bisher ist kein einziger Kredit ausgefallen und sämtliche ausstehenden Kredite wurden zurückgekauft. Beide Plattformen nutze ich bereits knapp 3 Jahre.

Dividenden nahm ich im Februar 2021 insgesamt 141,05€ ein.

Es sind aufgrund meiner vielen Sparpläne wieder sehr viele kleine Beträge dabei. Folgende Unternehmen schütteten im Februar 2021 Dividende aus:

Diese Angaben sind brutto , da ich persönlich so besser vergleichen kann. Für die Netto-Dividende müssen noch die 26,375% (Kapitalertragssteuer inkl. Solidaritätszuschlag) abgezogen werden.

Mein Cashflow im Vergleich zu den vergangenen Monaten und Jahren.

Cashflow im Februar 2021

Fazit & Sonstiges

Insgesamt konnte ich im Monat Februar 2021: 233,13€ vereinnahmen.

Der Cashflow fiel in diesem in diesem Monat deutlich hinter dem Monat Februar des letzten Jahrs zurück. Das liegt einerseits daran, dass MSC letztes Jahr eine Sonderdividende ausschüttete und einige Unternehmen anstatt im Februar einen Monat später ihre Zahlung weiterreichen. Zusätzlich an den weiter sinkenden P2P Zinseinnahmen.

Ich denke, dass der März eine deutliche Erholung mit sich bringt und sehe den Zahlen im März sehr optimistisch entgegen. 🙂

Wie lief der Monat bei dir? Welche Ereignisse haben dich bewegt? Schreib mir gerne in die Kommentare.

Meine Aktienanalysen.


Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Money-Savings.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder anderen Angebotes dar. Die Informationen sind lediglich die persönliche Meinung des Autors.

Affiliate-Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau derselbe, als wenn du direkt auf die Seite des Anbieters gehst. Du hast durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, sondern unterstützt lediglich meine Arbeit auf diesem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secured By miniOrange