Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Buchrezension: Eat that frog – In weniger Zeit mehr erreichen

Chris 1

Eat that frog von Brian Tracy – Die 21 Wege, wie du in weniger Zeit mehr erreichst, tummelte sich schon lange auf meiner Leseliste. Im Januar war es endlich soweit. Ich checkte meinen Wunschzettel auf Amazon und sah, dass das Buch 31% reduziert wurde. Das passiert häufig bei Büchern in Originalsprache. Dann schlug ich zu.

„In dich selbst zu investieren, ist die beste Investition die du jemals machen kannst“

Viele von uns könnten mehr leisten, wenn Sie sich ausgiebig mit dem Thema Produktivität beschäftigten. Aber dann fehlt meist die Zeit oder die Lust das Thema richtig anzupacken. Dabei gibt es wirklich gute Bücher und andere Quellen.

Brian Tracey reduziert seine Inhalte auf ein Mindestmaß, um Menschen mit wenig Zeit Inspirationen und Techniken mit an die Hand zu geben.

Eat that frog* zeigt dir 21 Wege und Techniken, um deine Zeit effizient zu nutzen und mehr Ergebnisse in weniger Zeit zu erreichen. Das Buch erschien unter demselben Titel ebenfalls in deutscher Sprache*. Brian Tracey schrieb bisher unzählige Bücher über Persönlichkeitsentwicklung. Eat that frog ist dabei sein populärstes Werk.

Die Inhalte sind frei übersetzt und zeigen zudem meine persönliche Meinung auf. In der deutschen Variante können einige Punkte dadurch anders dargestellt werden.

Eat that frog - 21 Wege für mehr Produktivität

Die 21 Wege aus Eat that frog

  1. Decke den Tisch: Entscheide dich unbedingt was du wirklich willst. Notiere deine Ziele und Aufgaben, bevor du mit deiner Arbeit beginnst.
  2. Plane jeden Tag im Vorfeld: Nutze für deine Planung Papier und Stift. Denn handschriftliche Notizen wandern leichter in dein Gehirn. Jede Minute, die du mit der Planung verbringst, helfen dir 5 bis 10 Minuten deiner Zeit bei der Ausführung zu sparen.
  3. Nutze bei allem was du tust die 80/20 Regel: 20 Prozent deiner Tätigkeiten machen 80% deiner Ergebnisse aus. Konzentriere dich also unbedingt auf die 20%.
80/20 Regel ist eine wichtige Technik in Eat that frog
  1. Berücksichtige die Konsequenzen: Deine wichtigsten Aufgaben und Prioritäten besitzen die gravierendsten Konsequenzen für dich. Fokussiere dich folglich zuerst auf die wichtigen Tätigkeiten.
  2. Übe dich in kreativer Prokrastination: Du wirst niemals alles erledigen können. Befreie dich von den Aufgaben, die keinen oder wenig Mehrwert bringen. Erledige die Dinge, die wirklich wichtig sind.
  3. Nutze kontinuierlich die ABCDE-Methode: Bevor du mit deinen Aufgaben beginnst, verwende ein wenig Zeit dafür, deine Tätigkeiten nach Wert und Priorität zu sortieren. So kannst du sicher sein, dass du an den wirklich wichtigen Aufgaben arbeitest. In Deutschland kennen wir die Technik häufig unter dem Namen ABC-Methode.

  1. Fokussiere dich auf wesentliche Ergebnisbereiche: Identifiziere die Ergebnisse, die sich absolut positiv auf deine Arbeit auswirken und arbeite den ganzen Tag daran.
  2. Wende das Gesetz der „Drei“ an: Identifiziere die drei Dinge, welche für 90% deines Ertrags verantwortlich sind und erledige sie stets bevor du andere Aufgaben erledigst. Du wirst mehr Zeit für dich und deine Familie zur Verfügung haben.
  3. Bereite dich gründlich vor, bevor du beginnst: Stelle sämtliche Unterlagen, Werkzeuge, Telefonnummer, Arbeitsmaterialien und Gegenstände bereit, bevor du beginnst zu arbeiten.

„A journey of a thousand miles begins with a single step“

Lao Tzu
  1. Mache einen Schritt nach dem anderen: Du kannst die größten und schwierigsten Ziele erreichen. Erledige deine Aufgaben einfach Schritt für Schritt. Einen nach dem anderen.
  2. Verbessere deine Schlüsselqualifikation: Je mehr Wissen du dir bei deinen Schlüsselfähigkeiten aneignest, desto schneller kannst du deine Aufgaben bearbeiten und früher fertigstellen. Bestimme genau die Tätigkeiten, die du bereits sehr gut erledigst, bzw. gut erledigen könntest. Erledige dann diese Aufgaben mit ganzem Herzen.
  3. Identifiziere deine Schlüsselhindernisse: Bestimme interne oder externe Engpässe (bottlenecks), die dich aufhalten, schnell deine Ziele zu erreichen. Fokussiere dich darauf, diese Engpässe zu verkleinern oder ganz zu eliminieren.

  1. Setze dich selbst unter Druck: Stell dir vor du verreist für einen Monat. Arbeite so, als müsstest du deine Hauptaufgabe bis zur Abreise fertig stellen.
  2. Motiviere dich selbst zum Handeln: Siehe das Positive in jeder Situation. Fokussiere dich auf die Lösung, nicht das Problem. Sei stets optimistisch und konstruktiv.
  3. Technologie ist ein schlechter Meister: Lass dich nicht von Technologie und Social Media versklaven. Hol dir deine Zeit zurück. Lerne dein Smartphone auszuschalten und es während der Abarbeitung wichtiger Aufgaben ausgeschaltet zu lassen.

  1. Technologie ist ein wundervoller Diener: Nutze Technologie, damit sie dich mit wichtigen Dingen konfrontiert und von den unwichtigen Dingen schützt. Dazu zählt z.B. ein Browser Add-In das dich vom Surfen abhält.
  2. Fokussiere dich: Vermeide Ablenkungen und Unterbrechungen die dich dabei hindern deine wichtigen Aufgaben zu erledigen.
  3. Schneide deine Aufgaben: Breche große komplexe Projekte in kleine Teilaufgaben herunter. Danach startest du mit einem kleinen Teil, um ins Handeln zu kommen.

  1. Blocke dir große Zeitfenster: Organisiere deinen Tag um große Zeitblocker herum, in denen du deine wichtigen Aufgaben erledigst. Sie ermöglichen dir, dich für längere Perioden zu konzentrieren.
  2. Entwickle ein Gefühl der Dringlichkeit: Entwickle die Gewohnheit, dass du wichtige Aufgaben immer schnell und zügig abarbeitest. Werde zu einer Person in deiner Umgebung, die ihre Tätigkeiten sehr gut und schnell erledigt.
  3. Behandle jede Aufgabe einzeln für sich: Setze dir klare Prioritäten und starte dann sofort mit deiner wichtigsten Aufgabe – bis sie zu 100% abgeschlossen ist. Dies ist der wahre Schlüssel zu Höchstleistung und maximaler Produktivität.

Fazit

Eat that frog ist ein einfach und strukturiert aufgebauter Ratgeber, der dir bei kontinuierlicher Anwendung der Techniken eine Vielzahl von Erfolgen beschert. Die Anzahl der Wege wirkt auf den ersten Blick ein wenig erschlagend.

Um für mich persönlich die Strategien zu adaptieren, trage ich täglich eine der Techniken handschriftlich in mein Journal ein. Worauf möchte ich in dieser Woche besonders achten?

Das regelmäßige Wiederholen hilft mir, die jeweilige Strategie in mein Unterbewusstsein zu manifestieren. Das Schreiben dieses Artikels tat dazu sein Übriges.

Wir alle sollten mit der wichtigsten Aufgabe anfangen, bevor wir andere Dinge erledigen. Sobald wir daraus eine Gewohnheit entwickeln, steht uns nichts mehr im Weg. 🙂

„Just do it! Eat that frog!“

Brian Tracey

*


Buchempfehlungen

Meine Aktienanalysen.


Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Money-Savings.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder anderen Angebotes dar. Die Informationen sind lediglich die persönliche Meinung des Autors.

Affiliate-Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau derselbe, als wenn du direkt auf die Seite des Anbieters gehst. Du hast durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, sondern unterstützt lediglich meine Arbeit auf diesem Blog.

  1. Lieber Chris,
    vielen Dank für diese gute Zusammenfassung. Ich habe das Buch auch vor einiger Zeit gelesen und fand es extrem hilfreich. Außerdem ist es gut, sich immer wieder an die verschiedenen Prinzipien zu erinnern, z.B. mit so einem prägnanten Blogartikel!
    Weiterhin alles Liebe und Gute für Dich,
    viele Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secured By miniOrange