Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Monatsübersicht September 2020

Chris 0

Seit meinem letzten Beitrag ist schon wieder etwas Zeit vergangen. Leider bin ich durch mein nebenberufliches Studium und unseren Umzug nicht dazu gekommen. Und jetzt ist der Monat September schon um.

Sparquote im Monat September 2020

Im Monat September betrug meine Sparquote 77%. Ich konnte ca. 3000€ sparen. Das liegt vor allem daran, dass ich eine Steuernachzahlung erhalten habe. Diese war mit 450€ zwar nicht extrem üppig, dennoch reichte es für einen ordentlichen Anstieg der Quote. Deine Steuererklärung solltest du unbedingt machen. Es reichen oft wenige Stunden, um mehrere Hundert Euro herauszuholen.

Ich nutze dafür seit Jahren das WISO SteuerSparbuch*. Die Software ist einfach zu bedienen und gibt hilfreiche Tipps beim Ausfüllen. Mittlerweile geht mir die Steuererklärung wirklich sehr leicht von der Hand, da ich Ausgaben, die zwischendurch anfallen und für die Steuer relevant sein könnten, gleich separat notiere.

Durch die permanente Tätigkeit im Homeoffice sind meine Ausgaben seit März stark zurückgegangen. Ich finde es toll, mit Kollegen essen zu gehen. Daher gab ich in der Mittagspause fast immer 10€ aus. Nicht besonders klug, denn dieser Betrag fiel mit 200€-300€ bisher relativ stark in mein monatliches Budget.

Schon oft kam mir der Gedanke, Essen vorzukochen. Aber bis auf ein paar Versuche, ist leider (noch) nichts passiert. Vielleicht wird es ja irgendwann etwas. Jedoch gehe ich einfach nicht besonders entschlossen an die Sache heran.

Auch in diesem Monat hab ich mir wieder ein unnötiges Gadget gekauft. Als die AirPods Pro von Apple* auf Amazon unter 200€ fielen, habe ich zugeschlagen. Ich wollte schon immer Bluetooth-Kopfhörer testen und die AirPods Pro sind wirklich unglaublich gut.

Bluetooth-Kopfhörer Apple AirPods Pro.

Anfangs war erst skeptisch, aber sie passen perfekt und besitzen (für mich) einen super Klang. Auch die Noise-Cancelling Option finde ich hervorragend. Leider habe ich keinen Vergleich zu anderen Produkten. Allerdings denke ich, dass andere Modelle nicht viel besser sind 😉

Aktienkäufe im September 2020

Investiert habe ich lediglich in meine Sparpläne. Einen Einmalkauf führte ich diesen Monat nicht durch. Allerdings habe ich meine Sparpläne etwas umstrukturiert. Da TradeRepublic unglaublich viele neue Möglichkeiten eröffnet, legte ich vorerst testweise einige neue Sparpläne an.

Bei TradeRepublic kannst du schon ab 10€ einen Sparplan eröffnen. Das ist extrem einsteigerfreundlich und eröffnet so wirklich jedem Investor die Möglichkeit in den Aktienmarkt einzusteigen.

Folgende neue Sparpläne wurden bei mir neu ausgeführt:

  • Lowe´s: 30€
  • Exponent: 20€
  • Nasdaq Inc.: 20€
  • Parker-Hannifin: 30€
  • S&P Global: 20€
  • Heico: 20€
  • G.W.W Grainger: 30€

Die meisten Unternehmen solide Dividendentitel mit größeren oder auch sehr kleinen Dividenden. Im nächsten Monat plane ich eventuell eine weitere Sparplan-Tranche für spannende Tech-Unternehmen zu eröffnen. Seid also gespannt 🙂

Meine Investitionen betrugen im Monat September 2020 in Summe: 2375€. Ansonsten habe ich keine weiteren Käufe durchgeführt, auch wenn ich stark überlegt habe, einige korrigierte Tech-Titel weiter aufzustocken.

Verkäufe im September 2020

Verkauft habe im Monat September keine Aktien. Ich bin weiter dran mein Portfolio zu verkleinern. Allerdings blieb in diesem Monat wenig Zeit für die Börse. Vielleicht ist das auch besser so – einfach abwarten 🙂

Dividenden und Zinsen

Zinsen habe ich diesen Monat vereinahmt:

  • Bondora Go&Grow: 10,79€
  • Estateguru: 17,16€
  • Mintos: 40,79€
  • Peerberry: 19,74€
  • Swaper: 17,81€

Gesamt: 106,29€

Dividenden nahm ich in diesem Monat insgesamt 265,04 € ein. Die Dividende kam von folgenden Unternehmen. Es sind aufgrund meiner vielen Sparpläne wieder sehr viele kleine Beträge dabei.

Diese Angaben sind brutto , da ich persönlich so besser vergleichen kann. Für die Netto-Dividende müssen noch die 26,375% (Kapitalertragssteuer inkl. Solidaritätszuschlag) abgezogen werden.

Mein Cashflow im Vergleich zu den vergangenen Monaten und Jahren.

Cashflow für den Monat September 2020

Sonstiges

Insgesamt konnte ich im Monat September 2020: 371,33€ vereinnahmen. Der Oktober wird wie bei den meisten Investoren ein eher schwacher Dividendenmonat. Lassen wir uns überraschen.

Die Überlegung meine Sparpläne zu TradeRepublic umzuziehen ist in diesem Monat ebenfalls konkreter geworden. Ich beginne sukzessive die Sparpläne bei Comdirect und der Consorsbank abzubauen und bei TradeRepublic wieder anzulegen. Die ersten Ausführungen überzeugten mich restlos.

Der Spread geht, bis auf bei sehr illiquiden Titeln, in Ordnung und liegt weit unter den 1,5% Gebühren der anderen Broker. Zudem ist es wirklich so einfach einen Sparplan einzurichten. Dies kann allerdings auch zur Gefahr werden.

Noch etwas Privates: Wir sind in eine neue Wohnung gezogen. Diese ist mit ca. 52 qm etwas kleiner und auch günstiger. Es stehen zusätzlich viele Verkäufe und Entrümpelungen von Dingen, die ich teilweise noch aus meiner Kindheit besitze, auf dem Plan.

Zudem schließe ich von meinem Studium die letzten Kurse ab und überlege den Job zu wechseln, da mir ein sehr gutes Angebot vorliegt. Dazu schreibe ich aber noch einen separaten Artikel. 🙂

Dennoch möchte ich zügig wieder Analysen zu spannenden Unternehmen verfassen.

Wie lief der Monat bei dir? Welche Ereignisse haben dich bewegt? Schreib mir gerne in die Kommentare.

Hier geht es zu meinen aktuellen Artikeln.

Meine Aktienanalysen.


Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Money-Savings.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder anderen Angebotes dar. Die Informationen sind lediglich die persönliche Meinung des Autors.

Affiliate-Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau derselbe, als wenn du direkt auf die Seite des Anbieters gehst. Du hast durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, sondern unterstützt lediglich meine Arbeit auf diesem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.