Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Aktiencheck: BigCommerce – Eine ernsthafte Konkurrenz für Shopify?

Chris 0

Vielleicht habt ihr vor kurzem von dem IPO gehört. BigCommerce ist im Juli 2020 an die Börse gegangen und wird seitdem an der NASDAQ gehandelt. Mit dieser Artikelserie möchte ich auf neue spannende Unternehmen eingehen, die vor kurzem ihren IPO hatten und erste Quartalszahlen veröffentlicht haben. Es soll aber auch um weitere heiße Aktien gehen 🙂

Was macht BigCommerce?

BigCommerce ist, wie der Name vermuten lässt, ein E-Commerce Unternehmen. Sie stellen ihren Kunden eine SaaS-Plattform zum Betreiben eines Online-Shops zur Verfügung. Gegründet wurde BigCommerce schon 2009 von zwei Australiern. Der Sitz befindet sich in Austin, Texas.

Das Unternehmen hat bereits über 600 Angestellte und besitzt zahlreiche Kunden in über 120 Ländern der Erde. Zu den Namhaftesten gehören Ben & Jerry´s, Skullcandy, Sony und Woolrich.

In der neusten Pressemeldung heißt es, dass BigCommerce sich mit Facebook zusammenschließt, um einen Instagram Checkout für US-Händler freizuschalten. So können Kunden in Zukunft über Instagram Produkte kaufen, ohne die App zu verlassen.

Dabei wird die komplette Lieferkette über Instagram abgebildet. Der Kunde kann den Bestellstatus einsehen, die Bestellung stornieren und die Rücksendung veranlassen.

BigCommerce im Profil

KennzahlenQ2 2020
UmsatzUS$ 36,3 Mio.
BruttogewinnUS$ -7,4 Mio.
Bruttomarge78,6%
MarktkapitalisierungUS$ 5,54 Mrd.
WettbewerberShopify
Quelle: Globenewswire.com

BigCommerce hat am 09.09.2020 zum ersten Mal seit Listing Zahlen publiziert. Der Umsatz kletterte im Vergleich zu Q2 2019 um 33%. Der berichtete Verlust verringerte sich vom -US$ 10,6 Mio. in Q2 2019 auf US$ -7,4 Mio in Q2 2020.

Die Kundenanzahl mit einem Vertragsvolumen größer als US$ 2000 pro Jahr konnte das Unternehmen lediglich um 7%, auf 9378 steigern. Der durchschnittliche Umsatz pro Account stieg um 29%.

Der Kurs schoss gleich am ersten Tag um über 200% in die Höhe. Der Ausgabepreis betrug US$ 23. Vor einigen Wochen lag er bereits US$ 162,50, bevor er wieder 50% korrigierte und zur Zeit bei ungefähr US$ 80 liegt.

Es gab einen Monat vor IPO ein Angebot von Intuit in Höhe von US$ 1,5 Mrd., welches nicht angenommen wurde. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von US$ 5,54 Mrd. ist man im Nachhinein sicherlich froh.

Ausblick

Im Unternehmen BigCommerce stecken jede Menge Hoffungen. Viele Anleger erwarten ein zweites Shopify. BigCommerce wächst jedoch langsamer als Shopify und hat auch nicht annähernd so viele Kunden und Umsätze. Für das dritte Quartal 2020 soll der Umsatz erneut nur bei US$ 36,3 Mio liegen und damit nicht steigen.

Zudem soll der Verlust ebenfalls wieder auf das Niveau von Q2 2019 mit US$ 10,4 Mio. bis US$ 10,1 Mio. steigen. Diese Zahlen beruhen auf einer Anzahl von Annahmen, die nicht näher erläutert werden.

Grundsätzlich besitzt BigCommerce ein exzellentes Geschäftsmodell, dass genau den Zahn der Zeit trifft. Dennoch bin ich skeptisch, ob sie dem großen Platzshirsch Shopify Anteile abjagen.

Fazit

Für mich ist BigCommerce kein Kauf. Die Zahlen überzeugen mich einfach nicht. Aufgrund der aktuellen Situation müssten sie meiner Meinung nach viel besser ausfallen. Das Wachstum ist für ein Growth-Unternehmen gut, mehr aber auch nicht. Zusätzlich stehen der Cash-Position von US$ 25,39 Mio, Schulden in Höhe von US$ 122,67 Mio gegenüber.

Simplywall.st sieht das Unternehmen mit US$ 6,35 fair bewertet. Eine Überbewertung zum aktuellen Kurs von 1204%. Aufgrund des moderaten Wachstums eine wirklich starke Überbewertung. Das KUV geht für einen Wachstumswert mit 38,8 durchaus in Ordnung.

Bewertung von BigCommerce nach Simplywall.st
Quelle: Simplywall.st

Ich würde lieber zu Shopify greifen. Shopify verfügt über die bessere Bilanz, ein solideres Wachstum und den etablierteren Namen. Allerdings ist Shopify im Moment kein Schnäppchen, obwohl der Kurs in den letzten Tagen etwas zurückgegangen ist. Die Alternative für mich wäre Shopify im Sparplan zu besparen.

Hast du schon einmal von BigCommerce gehört? Was hältst du von dem Unternehmen? Schreib es mir gerne in die Kommentare. 🙂

Hier geht es zu meinen aktuellen Artikeln.

Zu meinen Aktienanalysen


Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Money-Savings.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder anderen Angebotes dar. Die Informationen sind lediglich die persönliche Meinung des Autors.

Affiliate-Hinweis

Bei denen mit einem *Sternchen gekennzeichneten Links und ggf. zugehörigen Bildern, handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ist der Preis genau derselbe, als wenn du direkt auf die Seite des Anbieters gehst. Du hast durch die Benutzung des Links also keine Nachteile, sondern unterstützt lediglich meine Arbeit auf diesem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secured By miniOrange